Lehrgang Betreuungskraft

gemäß § 43b SGB XI

Der Beruf als Betreu­ungskraft eignet sich  für Men­schen, die Inter­esse am Bere­ich der Betreu­ung haben, aber über keine spezielle pflegerische Aus­bil­dung ver­fü­gen. Die Betreu­ungskraft ist unter anderem bei der Arbeit mit Men­schen mit demenzbe­d­ingten Fähigkeitsstörun­gen, psy­chis­chen Erkrankun­gen oder kör­per­lichen Beein­träch­ti­gun­gen von großer Bedeu­tung. Beson­ders dann, wenn bei den Pflegebedürfti­gen keine kör­per­lichen Gebrechen vor­liegen, wird nicht unbe­d­ingt ständig eine Pflegekraft benötigt, dafür aber viel Zuwen­dung und Beschäftigung.

Dieser Kurs bietet Ihnen nach erfol­gre­ichem Abschluss die Möglichkeit, die von Ihnen erbracht­en Betreu­ungsleis­tun­gen nach § 45a SGB XI bei den Pflegekassen abzurech­nen. Laut § 45a SGB XI wer­den Unter­richtsin­halte ver­mit­telt, die Sie befähi­gen, pflegebedürftige Men­schen zu betreuen, Pflegekräfte zu ent­las­ten und Hil­fe im All­t­ag zu leisten.

Icon Zugangsvorraussetzung

Zielgruppe

  • Inter­essierte ohne ein­schlägige Erfahrun­gen im Betreu­ungs- und Pflege­bere­ich, die eine beru­fliche Qual­i­fika­tion in einem zukun­ftssicheren Beruf anstreben
  • nicht exam­inierte Altenpflegekräfte, die sich weit­er qual­i­fizieren wollen
  • Inter­essierte die Ken­nt­nisse im Umgang mit älteren, pflegebedürfti­gen Men­schen erwer­ben wollen, etwa zur Betreu­ung von Ihren Angehörigen

Teilnahmevoraussetzung:

  • gesund­heitliche Eignung
  • Eig­nung zu helfend­er und betreuen­der Tätigkeit
  • soziale Kom­pe­tenz und kom­mu­nika­tive Fähigkeiten
stock.adobe.com @Robert Kneschke

Deine näch­ste Station

Inhalte des Lehrgangs

Ausbildungsdauer

Basisqual­i­fika­tion — 40 Unterrichtsstunden

5 Mod­ule mit je 8 Stunden

Abschluss

Schulin­ternes Zer­ti­fikat — mit Prü­fung (6. Mod­ul) oder Teil­nah­mebescheini­gung — ohne Prüfung

Jährliche Pflichtfortbildung der Betreuungskraft

Die Betreu­ungskraft nach § 43b SGB XI ist geset­zlich verpflichtet, ein­mal jährlich an ein­er zweitägi­gen Fort­bil­dung teilzunehmen. Durch diese Fort­bil­dung wird das Wis­sen für die beru­fliche Prax­is auf den neuesten Stand gebracht.

Icon Kosten

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Kosten: 50,00 € je Modul

Icon Ausbuldungsbeginn

Wann und an welchen Tagen findet der Lehrgang statt?

Lehrgangsbeginn                  Lehrgangszeiten: 8:15 — 15:30 Uhr

Mod­ul 1: Dien­stag, 11. Mai 2021

Mod­ul 2: Dien­stag, 18. Mai 2021

Mod­ul 3: Dien­stag, 25. Mai 2021

Mod­ul 4: Dien­stag, 01. Juni 2021

Mod­ul 5: Dien­stag, 08. Juni 2021

Mod­ul 6: Dien­stag, 15. Juni 2021

Jedes Mod­ul wird ab ein­er Min­destzahl von 8 Anmel­dun­gen ange­boten und wieder­holt sich, mit der Aus­nahme der hes­sis­chen Ferien­zeit­en alle 6 Wochen.

2021_Lehrgangstermine

stock.adobe.com @lightpoet
stock.adobe.com @wpadington

Bewerbungsformular

Wo muss ich mich für die Fortbildung anmelden?

Laden Sie sich das Anmeldeformular für den Lehrgang herunter und schicken Sie diese an folgende Adresse:

Bil­dungszen­trum für Gesund­heits­berufe Bergstraße
Berlin­er Ring 34a
64625 Bensheim

Oder schreiben Sie uns eine E‑Mail an:
info@bzg-bergstrasse.de

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Aktuelle Meldungen, Termine und Ankündigungen

Forschungsprojekt: Ist die generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau / Pflegefachmann für Schulabgänger der Karl-Kübel-Schule im Fachbereich Sozial- und Gesundheitswesen interessant?bzg Bil­dungszen­trum für Gesund­heits­berufe Bergstraße
Aus der Altenpflegeschule Bergstraße wir das Bildungszentrum für Gesundheitsberufe BergstraßePress­es­telle Kreis Bergstraße